praxis_1

Aktuelles

Erweiterte Kostenübernahme bei künstlicher Befruchtung (Stand: 01.04.2017)

Kasse (Stand: 01.04.2017)Satzungsleistungen
(soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)
Öffnung
AOKenn
AOK Baden-WürttembergDie KVBW hat mit der AOK Baden-Württemberg einen Vertrag zur Förderung ärztlicher Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung geschlossen. 75% Erstattung für Versuche 1-3 für verheiratete Paare und eingetragene gleichgeschlechtliche weibliche Lebenspartnerschaften, sofern beide Frauen unter krankheitsbedingter Kinderlosigkeit leiden. Diese Bestimmungen gelten nur, wenn beide Ehe- bzw. Lebenspartner bei der AOK Baden-Württemberg versichert sind. Behandlungen auch für Versicherte über 40, wenn der behandelnde Arzt erklärt, dass kein über das Normale hinausgehende Risiko für die Versicherte oder das Kind erkennbar ist.Baden-Württemberg
AOK Bayern4. Versuch mit 50% Erstattung, wenn beide Ehepartner bei der AOK Bayern versichert sind. Eine Vorabgenehmigung durch die AOK für den 4. Zyklus ist nicht notwendig; es erfolgt Kostenerstattung gegen Vorlage der Rechnungen. Bayern
AOK Bremen/
Bremerhaven
100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der AOK HB versichert sind.Bremen
AOK Hessen100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der AOK HE versichert sind.Hessen
AOK NordOst100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der AOK NordOst versichert sind abzüglich der Kosten, die nach Landesrecht von Dritten übernommen werden.Berlin, Brandenburg, Meckl.-Vorpommern
AOK NordWestJe 300 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner während des Behandlungszeitraums bei einer AOK versichert sind.NRW in Region Westfalen-Lippe, Schleswig-Holstein
AOK PLUS75% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der AOK Plus versichert sind; Erstattung erfolgt als Sachleistung; für außerhalb Sachsens und Thüringens lebende AOK-Plus-Versicherte gilt Kostenerstattung. Weitere Zusatzleistungen: Testikuläre Spermienextraktion, Assisted Hatching und Kryokonservierung bei Krebserkrankung (Konservierung max. 400 €; Miete für max. 3 Jahre mit max. 200 € pro Jahr). Sachsen, Thüringen
AOK Rheinland/Hamburg75% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner während des Behandlungszeitraumes bei der AOK RH versichert sind. Ansprüche auf Beihilfe oder freie Heilfürsorge nach beamtenrechtlichen Vorschriften oder Grundsätzen sowie Leistungen aus der PKV sind als vorrangige Leistungen auf die Satzungsleistung anzurechnen.NRW in Region Rheinland, Hamburg
AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland75% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der AOK Rheinland- Pfalz/Saarland versichert sind oder ein Partner privat versichert ist.Rheinland-Pfalz, Saarland
AOK Sachsen-Anhalt50% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der AOK SA versichert sind. Zusätzlich erstattet die AOK bis zu 300 Euro für einen vierten Behandlungszyklus, soweit der dritte Behandlungszyklus durch eine gesetzliche Krankenkasse genehmigt und durchgeführt wurde.Sachsen-Anhalt
Ersatzkassen
DAK Gesundheit100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der DAK versichert sind.bundesweit
hkkJe 200 Euro Zuschuss für Versuche 1-3 je hkk-versicherten Ehepartner; insgesamt max. 1.200 Euro, wenn beide Ehepartner bei der hkk versichert sind. bundesweit
HEK Hanseatische KrankenkasseJe 200 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der HEK versichert sind.bundesweit
KKH Kaufmännische KrankenkasseJe 100 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der KKH versichert sind.bundesweit
TK
Die Techniker
Je 250 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der TK versichert sind.bundesweit
KnappschaftJe 500 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der Knappschaft versichert sind.bundesweit
BKKen
atlas BKK ahlmann75% Erstattung für Versuche 1-3.Bremen, Hamburg, Niedersachsen, NRW, Schleswig- Holstein
Bahn-BKK100% Erstattung, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind; 75% Erstattung, wenn nur ein Ehepartner bei der BKK versichert ist. Die Anzahl aller Versuche hängt von der Behandlungsmethode und der Anzahl der bereits erfolglos durchgeführten Versuche ab. bundesweit
Bertelsmann BKKSind beide Ehepartner bei der Bertelsmann BKK versichert, zahlt diese, neben den gesetzlichen Leistungen in Höhe von 50% der genehmigten Kosten, einen Zuschuss für maximal drei Versuche in Höhe von bis zu 250 € je Versuch.bundesweit
BKK Aesculapgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige - 75% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.geschlossene BKK
BKK advitaJe 300 Euro Zuschuss für Versuche 1-4, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.bundesweit mit Ausnahme Schleswig-Holstein
BKK Akzo Nobel BayernJe 500 Euro Zuschuss für Versuche 1-3; der Zuschuss verdoppelt sich auf 1.000 Euro, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind; erweiterte obere Altersgrenze w45. Bayern
BKK Dürkopp Adler75% Erstattung für Versuche 1-3.NRW
BKK EWEgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige – je 1.000 Euro Zuschuss für Versuche 1-3; erweiterte untere Altersgrenze w20: gilt auch für Frauen zwischen dem 20. Und 25. Lebensjahr geschlossene BKK
BKK exklusivJeder BKK exklusiv versicherte Ehegatte erhält Zuschüsse von bis zu 250,00 Euro für bei ihm erfolgte Behandlungsversuche, bis zu drei Versuchen.Bremen, Meckl.- Vorpommern, Niedersachsen, NRW, Sachsen- Anhalt, Schleswig- Holstein
BKK Faber-Castell & PartnerBei Teilnahme am IGV Repromed Kostenübernahme bis zu 70 % der ärztlichen Kosten.Bayern
BKK FreudenbergBis zu 100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind. Je Ehepaar ist der Zuschuss innerhalb von 24 Monaten, beginnend ab dem 1. Versuch, auf 2.000 EUR begrenzt.Baden-Württ., Bayern, Berlin, Hessen, Nieder-sachsen, NRW, Rheinland-Pfalz, Sachsen
BKK Henschel PlusZuschuss für bis zu drei Behandlungsversuche pro Ehepaar, wenn beide bei uns versichert sind, insgesamt bis zu 750 €.Bayern, Hessen, Niedersachsen
BKK Mahlegeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige – 75% Erstattung für Versuche 1-4, soweit der 3. Versuch zu Lasten einer GKV erfolgt ist.geschlossene BKK
BKK Melitta PlusJe 250 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.Baden-Württ., Berlin, Bremen, Niedersachsen, NRW
BKK Mielegeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige – 100% Erstattung für Versuche 1-3.geschlossene BKK
BKK Pfaff75% Erstattung für Versuche 1-3.Rheinland-Pfalz
BKK PricewaterhouseCoopersgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige - je 500 Euro Zuschuss für Versuche 1- 3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.geschlossene BKK
BKK Rieke-Ricosta-Weissergeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige - 75% Erstattung für Versuche 1-3.geschlossene BKK
BKK RWEgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige - 100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.geschlossene BKK
BKK ScheufelenJe 500 Euro Zuschuss für bis zu 9 Behandlungszyklen, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.Baden- Württemberg
BKK Schwarzwald-Baar- Heuberg (SBH)75% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind; abzüglich der Kosten, die nach Bundes- oder Landesrecht von Dritten zu tragen sind. Baden- Württemberg
BKK VBU75% Erstattung für Versuche 1-3 für den bei der BKK versicherten Ehepartner.bundesweit
BKK VerbundPlusJe 200 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.bundesweit
BKK Voralbgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige – 75% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.geschlossene BKK
BKK Wirtschaft & FinanzenEinmalig 500 Euro Zuschuss zum genehmigten Behandlungsplan; Erhöhung auf 1.000 Euro, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind. Baden-Württ., Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Nieder-sachsen, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen
Brandenburgische BKKgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige der zugehörigen Betriebe - Übernahme der Kosten im Rahmen der gesetzlichen Regelungen für Versicherte in Höhe von 75 %, wenn während der Maßnahme beide Ehepartner in der Brandenburgischen BKK versichert sind.geschlossene BKK
Daimler BKKgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige – 100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sindgeschlossene BKK
Ernst & Young BKKgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige – 100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.geschlossene BKK
NOVITAS BKKJe 400 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der Novitas BKK versichert sind. Ist nur einer der Ehepartner bei der Novitas BKK versichert, reduziert sich der Zuschuss auf 100 Euro je Versuch.bundesweit
Salus BKKJe 250 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.bundesweit
Siemag BKK75% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.Baden-Württ., Bayern, Branden-burg, Hamburg, Hessen, NRW, Rheinland-Pfalz, Sachsen
Südzucker BKKgeschlossene BKK nur für Betriebsangehörige – je 200 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.geschlossene BKK
Viactiv KrankenkasseJe 500 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BKK versichert sind.bundesweit
WMF BKKKostenerstattung von 100 % für die ersten drei Behandlungsversuche – vorausgesetzt, die gesetzlichen Vorgaben für eine erstattungsfähige künstliche Befruchtung sind gegeben und beide Partner sind bei der WMF BKK versichert.bundesweit
IKKen
BIG direkt gesundJe 200 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der BIG versichert sind.bundesweit
IKK Brandenburg & Berlin100% Erstattung für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der IKK B&B versichert sind oder der nicht bei der IKK B&B versicherte Ehepartner aus gesetzlichen Gründen nicht die IKK B&B wählen kann; ansonsten 75% Erstattung, wenn nur ein Ehepartner bei der IKK B&B versichert ist. Brandenburg und Berlin
IKK classicJe 500 Euro Zuschuss für Versuche 1-3, wenn beide Ehepartner bei der IKK classic versichert sind; wenn nur ein Ehepartner bei der IKK classic versichert ist, reduziert sich der Zuschuss auf 250 Euro. bundesweit
IKK Südwest100% Übernahme der mit dem Behandlungsplan genehmigten Kosten für bis zu drei Behandlungsversuche pro Ehepaar, wenn der Ehegatte der/des IKK Versicherten ebenfalls bei der IKK versichert ist. Voraussetzung für die Kostenübernahme ist, dass der Behandlungsversuch nicht vor dem 01.01.2017durchgeführt wurde.Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Hier können Sie sich die Übersicht zur Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkassen herunterladen.


01.04.2017

Satzungsleistungen der DAK

Für Patientenpaare, die bei der DAK versichert sind, gilt, dass nach z.B. drei Inseminationen, die zu 100% übernommen wurden, keinerlei weitere und wesentlich teurere Behandlungen mehr zu 100% erstattet werden. Es ist daher unter Kostengesichtspunkten sinnvoller, die Inseminationen mit 50% Eigenanteil zu bezahlen und anschließend die IVF oder ICSI zu 100% erstattet zu bekommen.

BITTE informieren Sie Ihre Patienten entsprechend!

Quelle: BRZ – Berufsverband Reproduktionsmedizinischer Zentren Deutschland e. V.


Mitteilung des Berufsverbandes Reproduktionsmedizinischer Zentren Deutschlands e.V. vom 11.09.2012

Seit Mitte des Jahres 2012 bieten einige gesetzliche Krankenkassen Kinderwunschpaaren eine über die 50%-Regelung hinausgehende finanzielle Unterstützung und in manchen Fällen auch Vergünstigungen.

Weitere Kassen sind dazu in interner Beratung. Daher macht es Sinn, dass Sie sich an Ihre gemeinsame Krankenkasse wenden und nach der Beteiligung an diesen Satzungsleistungen fragen.


31.05.2012

Bundesregierung lehnt Zuschüsse für künstliche Befruchtung ab

Die Bundesregierung hat den Entwurf des Bundesrates zu einem Kinderwunschförderungsgesetz abgelehnt. Das Gesetz sollte die Grundlagen dafür schaffen, dass zusätzlich zu den bisher durch die GKVen erstatteten 50% für Maßnahmen der künstlichen Befruchtung weitere 25% der Kosten durch Mittel aus dem Bundeshaushalt erstattet werden. Zu dieser zusätzliche Kostenübernahme ist die Bundesregierung nicht bereit. Sie hat auf geplante Fördermöglichkeiten durch die Bundesländer und durch das Bundesfamilienministerium hingewiesen. Diese sind allerdings noch bei weitem nicht umsetzungsreif (Newsletter DGGG Mai 2012)

Standort Dorsten
Südwall 15
46282 Dorsten
Telefon 02362 27001
Fax 02362 27002

Standort Dortmund
Olpe 19
44135 Dortmund
Telefon 0231 5575450
Fax 0231 55754599

Standort Siegen
Hermelsbacher Weg 41
57072 Siegen
Telefon 0271 7701810
Fax 0271 77018129

Standort Wuppertal
Hofaue 93
42103 Wuppertal
Telefon 0202 4789930
Fax 0202 47899329

Berufsausübungsgemeinschaft Dr. med. Katharina Möller-Morlang, Dr. med. Thomas von Ostrowski Partnerschaft-Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe*, Sitz Dorsten, Amtsgericht Essen, PR 2553
* Im Rahmen der vertragsärztlichen und in Teilen der privatärztlichen Tätigkeit zusammengeschlossen mit der Kinderwunschzentrum Prof. Dr. Dieterle, Dr. Neuer, Prof. Dr. Greb MVZ Ärzte Partnerschaft, Dortmund, sowie mit Prof. Dr. med. Stefan Dieterle, Wuppertal, zur überörtlichen Berufsausübungsgemeinschaft Kinderwunsch Dortmund, Siegen, Dorsten, Wuppertal GbR

Kontakt | Impressum | Datenschutz